Gärten, Quellen, Wasser - 2. Rheingauer Kloste...
Ort: Rheingau
Beginn: 13.04.2019, 09:00 Uhr
Ende: 14.04.2019, 18:00 Uhr
Tags: Kulturlkand, Rheingau, Kloster

„Gärten, Quellen, Wasser“ - 2. Rheingauer Klostersteigtage
Seit zweieinhalb Jahren sind eine Vielzahl an Pilgerwanderern auf dem Rheingauer Klostersteig unterwegs. Der Wanderweg, der 2017 als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland ausgezeichnet wurde, vereint sechs Rheingauer Klöster auf dem 30 km langen Weg. Der große Erfolg ist Ansporn für das Klostersteigteam, der steigenden Nachfrage zu entsprechen und weitere Veranstaltungen und Touren auf und um den Klostersteig zu initiieren. So finden in diesem Jahr zum 2. Mal die Rheingauer Klostersteigtage statt.

Wasser ist der Ursprung allen Lebens auf der Erde. Quellen und Bäche waren und sind für die Ansiedlung von Klöstern elementar. Viele Abteigärten bergen wahre Naturschätze und Wissen um deren Verwendung in Medizin und Ernährung. Das alles haben die Organisatoren unter dem diesjährigen Motto „Gärten, Quellen, Wasser“ in einem abwechslungsreichen Programm zusammengefasst. In den drei „lebendigen“ Klöstern Marienthal (Franziskaner), Nothgottes (Zisterzienser) und St. Hildegard (Benediktinerinnen) empfangen die Ordensschwestern und –brüder die Gäste persönlich. Festliche Palmprozessionen, offene Gebetsstunden und Chorgesänge laden ein, die liturgischen Feierlichkeiten zu Palmsonntag mitzuerleben.

Die spirituelle Bedeutung von Wasser erfahren:
Als zentrales Lebenselixier steht das Wasser im Mittelpunkt vieler Veranstaltungen. Sei es die Führung entlang des Bachlaufs im Kloster Marienthal oder der Spaziergang im „Morgentau zur Blaubachquelle“. Die Führung im Kloster Eberbach beleuchtet die spirituelle Bedeutung des Elementes Wasser für die Brüder des Zisterzienserordens.

Zauberhafte Klostergärten:
Die Abtei St. Hildegard gewährt Einblicke in den privaten Klostergarten der Schwestern, einmalig an diesem Wochenende für den sonst der Öffentlichkeit nicht zugänglichen kleinen Park. Pater Bernold führt durch die Wallfahrtsanlagen von Kloster Marienthal und erzählt vom Klosterleben der Franziskaner im Kloster Marienthal.

Vier Pfoten für ein Halleluja und andere Specials:
Hunde sind für viele Menschen treue Begleiter. Cordula Tron, Wegepatin des Rheingauer Klostersteiges und lizenzierte IHK/BHV Hundetrainerin bietet an beiden Tagen begleitete Hun-
dewanderungen an. Monika Albert berichtet vom „Hans Dampf, Johannes dem Täufer, in allen Gassen“ auf Schloss Johannisberg, zur Quelle des Lichts führt Pfarrer Kurt Weigel im Kloster Marienhausen und Heinz Reineck beleuchtet das Leben der Zisterzienser-Mönche aus Vietnam im Kloster Nothgottes.

Nominiert zur Wahl „Deutschlands Schönste Wanderwege 2019“:
Alljährlich ruft das „Wandermagazin“ den Wettbewerb „Deutschlands Schönste Wanderwege“ aus. Über 100 Bewerbungen wurden eingereicht. 13 Routen und 14 Tagestouren haben es auf die Nominierungsliste geschafft. Unter http://www.wandermagazin.de/wahlstudio kann die
Stimme für den Klostersteig abgegeben werden.

Informationen und persönliche Auskünfte zu den Veranstaltungen bei der Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH unter
06723 60272-0 oder per Mail an tourist@kulturland-rheingau.de sowie unter http://www.rheingauer-klostersteig.de

Bildquelle: Kulturland-Rheinagu

Die Rheingauer Klostersteigfreunde (auf dem Bild von links nach rechts):
Maren Gutberlet, Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH
Ronny Weiß, Kloster Eberbach
Monika Albert, Führung Klosterkirche Johannisberg
Cordula Tron, Klostersteig-Wegepatin
Wolfgang Blum, Klostersteig-Wegepate und Pilgerführer
Pater Anselm, Kloster Nothgottes
Heinz Reineck, Vortrag Kloster Nothgottes
Schwester Philippa Rath, Abtei St. Hildegard

Auch Interessant:
Anzeigen