DonnerstagDo., 7. Juli 2022
Ingelheim, 15° Überwiegend bewölkt.
Copyright/Quelle Bilder:
Lokal, 8. Juli 2021

Abfallwirtschaftsbetrieb: Abfallgebühren bleiben gleich

Abfallwirtschaftsbetrieb: Abfallgebühren bleiben gleich:
Die Abfallgebühren des Landkreises Mainz-Bingen bleiben auch im Jahr 2022 stabil. Das ergibt sich aus dem Jahresabschluss des Abfallwirtschaftsbetriebes, der nun vom Kreistag bestätigt wurde. Auch wenn die Jahresbilanz 2020 einen Verlust in Höhe von rund einer Million Euro ausweist, ist eine Erhöhung derzeit nicht vorgesehen.

Maßgeblich für den ungeplanten Verlust im Wirtschaftsjahr sind zum einen ungewöhnlich niedrige Erlöse für das erfasste Altpapier, die indexgebunden den Schwankungen des Marktpreises unterliegen. Hinzu kamen teilweise coronabedingt höhere Abfallmengen bei Haus- und Sperrmüll sowie gestiegene Kosten der Abfallsammlung.

Die gegenwärtig hohen Indexwerte der Altpapiererlöse lassen für das laufende Kalenderjahr 2021 wieder einen deutlich höheren Umsatz erwarten. Somit wird zumindest teilweise mit einem Ausgleich des Vorjahresverlustes gerechnet. Der AWB erfasst und vermarktet jährlich rund 18.000 Tonnen Altpapier.

Bildquelle: Pixabay

Auch interessant

Gebührenfreies Parken für Elektrofahrzeuge in Ingelheim

Gebührenfreies Parken für Elektrofahrzeuge in Ingelheim Elektrofahrzeuge können ab sofort in Ingelheim auf den bewirtschafteten Parkplätzen im Straßenbereich kostenlos parken. Die Parkzeit is...
Mediathek: Gebühren für Überschreitung der Leihfrist

Mediathek: Gebühren für Überschreitung der Leihfrist
Seit 10. Mai ist die Mediathek Ingelheim wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Ab Montag, 31. Mai, werden daher wieder gebührenpf...
Abfallwirtschaftsbetrieb: Sperrmüll auf Abruf

Abfallwirtschaftsbetrieb: Sperrmüll auf Abruf Der Sperrmüll im Landkreis Mainz-Bingen wird seit Januar 2022 ausschließlich auf Abruf abgeholt. Darauf weist der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB)...