FilmMusikFestival Ingelheim
Ort: Ingelheim
Tags: Film, Musik, Festival

Aufruf an die Bevölkerung Ingelheims zur Filmeinreichung - FilmMusikFestival Ingelheim vom 8.-10. November 2019!

Zum Auftakt des diesjährigen FilmMusikFestivals Ingelheim, das vom 8. bis 10. November stattfindet, ist eine Kino-Varieté-Veranstaltung in der kING Kultur- und Kongresshalle Ingelheim geplant, mit welcher das Flair der großen Filmpaläste wiederaufleben wird. Es wird der großartige Stummfilm „Eine tolle Nacht“ aus dem Berlin der 20er Jahre mit Live-Musik gezeigt und – wie in den frühen Jahren historischer Kinovorführungen – ein Rahmenprogramm mit verschiedenen Varieté-Künstlern sowie historische Filme mit Ingelheimer Regionalbezug (Wochenschau-Beiträge etc.) im Vorprogramm.

Das Besondere: Im Vorprogramm sollen auch private Kurzfilme präsentiert werden, die in der Vorkriegszeit in Ingelheim und Umgebung entstanden sind. Alle Arten von Filmen sind dafür von Interesse, denn gerade auch Amateurfilme werfen einen interessanten Blick auf den Alltag. Daher ist die IKuM - Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH für diesen Zweck auf der Suche nach privaten historischen Filmen (entstanden zwischen 1910 bis ca. 1940) über Ingelheim oder über die Menschen der Region. Eine Kerb oder eine private Feier, ein Spaziergang am Rheinufer, der Blick auf den Bismarckturm oder Winzer bei der Weinlese in den Ingelheimer Weinbergen. Vielleicht „schlummert“ auf dem Dachboden des ein oder anderen oder in einem Schuhkarton ein filmisches Kleinod der Eltern oder Großeltern.

Wolfgang Bärnwick, Beigeordneter und Aufsichtsratsvorsitzender der IKuM, bittet die Ingelheimer um ihre Mitwirkung: „Die IKuM freut sich auf filmische Schätze. Mit diesen Einreichungen bekommt das Festival eine ganz besondere Ingelheim-Note. Das wird ein toller Abend - nicht nur für Ingelheimer!“.

Informationen zu vorhandenem Filmmaterial nimmt die IKuM GmbH gerne postalisch (Neuer Markt 5 in 55218 Ingelheim am Rhein) oder per E-Mail (info@ikum-ingelheim.de) bis 31. August entgegen. Am besten mit einer kurzen Inhalts- und Jahresangabe des Films (z.B. zugefrorener Rhein, Weinlese, Schreinerwerkstatt des Großvaters, Karnevalsumzug, Pferdegespann beim Fass-Transport, Theateraufführung etc.). Auch wenn man von einem Film weiß, ihn aber nicht besitzt, wäre die IKuM für einen Tipp dankbar.

Die eingereichten Filme werden - falls geeignet - digitalisiert und mit Live-Musik vertont im Rahmen des Kino-Varieté-Abends öffentlich aufgeführt. Die ausgewählten Originalfilme erhalten die Besitzer selbstverständlich zurück.

Als kleines Dankeschön für den Beitrag zu einem tollen FilmMusikFestival-Programm gibt es den Original-Film als Digitalkopie in einem aktuellen, auf jedem PC abspielbaren Format sowie zwei Freikarten für die Kino-Varieté-Veranstaltung am 8. November in der kING.

Bildquelle: IKuM – Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH

Auch Interessant:
Anzeigen