Ingelheimer Marktplatz - Navigation
Erwin Malkmus feiert 50-jähriges Dienstjubilä...
Ort: Mainz-Bingen

Erwin Malkmus feiert 50-jähriges Dienstjubiläum:

Eigentlich war die Laufbahn im öffentlichen Dienst nach knapp 48 Jahren beendet, als Erwin Malkmus im Oktober 2018 als Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Nieder-Olm in den Ruhestand ging. Doch ein Jahr später trat er damals mit 65 Jahren erneut in den aktiven Dienst, wurde ehrenamtlicher Beigeordneter im Landkreis Mainz-Bingen - und feierte demzufolge jetzt sein 50-jähriges Dienstjubiläum. Landrätin Dorothea Schäfer überbrachte Malkmus bei der Kreistagssitzung Urkunde, Blumen, Dank und viele guten Wünsche: „In Deinem Amt bist Du für das Gesundheitsamt zuständig und hast damit eine wichtige Position inne. Danke für Dein Engagement.“

Malkmus startete 1970 als Verwaltungsfachangestellter beim Finanzamt in Mainz ins Berufsleben, wechselte aber schon 1973 als Dienstanfänger zur Verbandsgemeinde Nieder-Olm. 1976 legte er die Prüfung zum gehobenen Dienst ab. In Nieder-Olm war er Kämmerer und leitete die Finanzabteilung, wurde 1988 Werkleiter der Verbandsgemeindewerke und 1994 schließlich hauptamtlicher Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde – was er bis zu seinem ersten Ruhestand auch blieb.

Auf allen kommunalen Ebenen politisch aktiv ist Erwin Malkmus seit 1989 in der FWG, deren Vorsitzender auf Ebene der Verbandsgemeinde er von 1996 bis 2021 war und in der Stadt Nieder-Olm seit 2016 ist. Von 1999 bis 2019 war er Mitglied des Kreistages, davon ab 2004 Vorsitzender der Kreistagsfraktion. „Als ich 2019 als 3. Kreisbeigeordneter gewählt wurde, wusste noch keiner was von Corona. Der Arbeitsaufwand für dieses Ehrenamt ist schon sehr groß, aber ich mache das mit Herzblut und kann meine ganze Verwaltungserfahrung in diese Aufgabe einbringen“, sagte Malkmus.

Foto: Kreisverwaltung Mainz-Bingen/Bardo Faust