Kunstausstellung HEIM(at)LICHES - Ursula Niehau...
Ort: Galerie Kunst & Werk, Binger Straße 73, 55218 Ingelheim
Beginn: 14.04.2019, 10:00 Uhr
Ende: 11.05.2019, 14:00 Uhr
Tags: Kunst, Ausstellung, Kultursommer, Ingelheim

Heimat – daheim – zu Hause. Ein Mann rasiert sich morgens vor dem Spiegel, eine Frau mit Lockenwicklern isst Sushi, eine andere krault ihren Hund auf dem Sofa - daheim tut man Dinge, die nicht für fremde Augen bestimmt sind. Solche Tätigkeiten sozusagen unter Ausschluss der Öffentlichkeit sind die Motive auf Ursula Niehaus Bildern. Das Thema „Heimat(en)“ des rheinlandpfälzischen Kultursommers inspirierte die Ingelheimer Künstlerin zu ihren neuesten Werken.

"Es sind gewöhnliche Menschen, alltägliche Situationen, die mich faszinieren“, erklärt Niehaus. „Ein Mann beißt herzhaft in einen Hamburger, eine Frau lacht ausgelassen, ein Stückchen Kuchen das im nächsten Moment im Mund verschwindet. Ich beobachte Menschen bei ihrem ganz alltäglichen Tun. Dadurch, dass ich sie zum Bildmotive erwähle, werden sie zu etwas Besonderem. Ein kleiner Hauch Voyeurismus ist schon dabei.“

Das Besondere an Niehaus Bildern ist, dass sie nicht gemalt, sondern vollständig aus Stoff collagiert sind. Und das mit einer Perfektion, die den Betrachter oft erst auf den zweiten Blick erkennen lässt, dass es sich um Stoff handelt.

Ursula Niehaus, bekannt als Autorin historischer Bestsellerromane (u.a. Die Seidenweberin) und Textilkünstlerin, hat seit bald zwanzig Jahren in der Rotweinstadt ihre neue Heimat gefunden.

Zu sehen ist die Ausstellung vom 14.4. bis 11.5. 2019 in der Galerie Kunst & Werk, Binger Straße 73, 55218 Ingelheim, Dienstag bis Freitag 10:00 – 19:00 Uhr, Samstag 9:30 – 14:00 Uhr. Vernissage ist am 14.04. um 11 Uhr.

Bildquelle: Ursula Niehaus

Auch Interessant:
Anzeigen