MittwochMi., 24. April 2024
Ingelheim, 5 °C Bewölkt.
Copyright/Quelle Bilder:
Bauen & Wohnen • 27. Oktober 2023

Gute Nachrichten für Verbraucher vom Energieversorger Rheinhessische

Eigentlich hat man sich schon fast daran gewöhnt, dass es nur noch schlechte Nachrichten gibt. Sei es bei den Spritpreisen, der nur langsam fallenden Inflationsrate, steigenden Lebensmittelpreisen, fehlender Wohnraum, hohe Mieten etc.. Doch nun überrascht der Energieversorger „Rheinhessische“ mit der guten Meldung, dass sich der überwiegende Teil der Kundschaft in 2023 auf eine Rückzahlung freuen darf. Viele der Kundinnen und Kunden hätten im laufenden Jahr Energie eingespart. Wenn dann Mitte November die Jahresverbrauchsabrechnungen verschickt werden, dürfte dies bei Vielen Grund zur Freude sein.

Und noch eine weitere gute Nachricht lässt aufhorchen. Mit Beginn des kommenden Jahres wird eine Preissenkung bei Strom, Gas und Wärme erfolgen. Zwar werden die Zeiten, wie vor der Energiekrise nicht mehr erreicht werden, aber über mehr Geld in der Kasse freuen sich alle.

Intern hat die „Rheinhessische“ einige Umstrukturierungen vorgenommen. Da viele Kundinnen und Kunden Nachfragen hatten und noch haben, wurde der Kundenservice verstärkt. Auch fachliche und methodische Schulungen fanden statt, um den Anliegen der Kundschaft gerecht zu werden. Telefonische und persönliche Anfragen werden während der Öffnungszeiten behandelt – im Idealfall direkt mit dem zuständigen Fachmann. Über die Website kann man weitergehende Informationen einholen bzw. auch eine Mail verschicken.

Auch interessant

Sound of Democracy am 20. April von 17 bis 21 Uhr in Ingelheim

Wer sich für Musik interessiert und gleichzeitig ein politisches Zeichen setzen möchte, ist am Samstag, den 20. April auf dem Sebastian- Münster-Platz genau richtig. Bei freiem Eintritt will die...
Meldung einer Nachrichtenagentur sorgt für Irritationen bei Boehringer Ingelheim

Eine Meldung, die in den Vereinigten Staaten und im deutschsprachigen Raum für reichlich Verwirrung sorgte: Boehringer Ingelheim wolle Stellen abbauen – der Grund seien Vertriebsprobleme in den ...
Nichts ist mehr so wie es einmal war - Zwei Jahre Krieg in der Ukraine

Wer am Samstag, den 24. Februar 2024 an einem öffentlichen Gebäude vorbei geht, sieht Flaggen. An der Kreisverwaltung in Ingelheim in der Georg-Rückert-Straße wehen drei Fahnen – die Flagge v...
END