MittwochMi., 24. April 2024
Ingelheim, 7 °C Wolkig.
Copyright/Quelle Bilder:
Bauen & Wohnen • 22. Februar 2024

Neugestaltung der Spiel- und Parkanlage Stevenagestraße

Bereits im September 2021 befasste sich der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Ingelheim mit dem sogenannten Spielplatzsanierungskonzept. Die Ausarbeitung beinhaltete die Sichtung und Überprüfung bestehender Anlagen unter Berücksichtigung der durch die Fusion mit Heidesheim und Wackernheim neu hinzugekommenen Flächen. Insgesamt wurden 43 Spielplätze gesichtet, dazu kamen 6 sogenannte Spielpunkte und 2 sich in Planung befindliche Spielflächen. Eine abschließende Bewertung gab Auskunft über den Zustand, eventuelle Sanierungen und auch über den Zeitraum, in welchem Mängel oder Umbaumaßnahmen geleistet werden sollten.

In der Überprüfung befand sich auch der Spielplatz in der Stevenagestraße in Nieder-Ingelheim, der im Jahre 1974 gebaut worden war. Kinder ab 12 Jahre durften den Platz nutzen. Außerdem gab es einen separaten Kleinkinderspielbereich. Eine Sanierung hatte bis dato noch nicht stattgefunden. Im Haushalt 2021 wurden dann Mittel zur Grundsanierung für einen Mehrgenerationenspielplatz bereitgestellt. Doch dann kam Corona und die Planungen sowie der vorgeschaltete Beteiligungsprozess verzögerten sich.

Mitte November 2023 konnten die Bauarbeiten dann beginnen. Die Fertigstellung ist für Beginn der guten Jahreszeit im April/Mai 2024 geplant. Kinder, Jugendliche, Vertreter der älteren Generation und auch Anwohner wurden in den Gestaltungsprozess einbezogen. Auch das Jugendhaus Yellow war mit von der Partie.

Die Umgestaltungsmaßnahmen werden den bestehenden Baumbestand beibehalten und die 4.800 Quadratmeter bestehende Fläche in eine Grünanlage verwandeln. Klimaresiliente Baumarten sollen hinzukommen und die Randzonen für Insekten und Vögel Lebensräume schaffen. Im unteren Teil des Geländes werden Kleinkinder ihre Freude haben. Rutsche, Nestschaukel, Karussell und Sandbagger werden die kleinsten beschäftigen. Im oberen Teil wird es eine Spielanlage mit vielen Klettermöglichkeiten geben. Für die Älteren werden Fitness-Geräte aufgestellt werden, die für den Außenbereich geeignet sind. Auch an heiße Tage hat man bei den Planungen gedacht und einen Trinkbrunnen eingeplant.

Nach Fertigstellung wird das Areal eine der größten innerstädtischen Grünanlagen mit hoher Aufenthaltsqualität sein. Wie man an den aktuellen Bildern erkennen kann, laufen die Arbeiten auf vollen Touren. Jung und Alt dürfen sich auf einen schönen Aufenthaltsort freuen.

Auch interessant

Wohnen mit Service auf dem Thornsches Gelände

Im Zuge der Neubebauung des Thornschen Geländes in Frei-Weinheim entstanden 16 Wohnungen „mit Service“. Damit wird von der Stadtverwaltung und der Wohnbaugesellschaft der vermehrten Nachfrage ...
Händler von weißer Ware gesucht

Landkreis plant Förderprogramm für effiziente Kühl- und Gefriergeräte Der Landkreis Mainz-Bingen plant ein neues Förderprogramm für Kühl- und Gefriergeräte. Deshalb werden Kleinhändler...
Berufsinformationsmesse in Ingelheim

Samstag, den 3. Februar hatten sich viele junge Menschen in ihrem Kalender dick angestrichen. In der kING in Ingelheim fand zum wiederholten Male die Berufsinformationsmesse statt. 90 Aussteller wa...
END