DonnerstagDo., 25. Juli 2024
Ingelheim, 25 °C Vorüberziehende Wolken.
Copyright/Quelle Bilder:
Anzeige
Bauen & Wohnen • 16. April 2024

UEBZ sucht Interessierte, die Wärmepumpe einbauen wollen

Dezentral und erneuerbar: So sieht das Energiesystem der Zukunft aus. Ein solches aufzubauen ist Ziel des Projekts „Energiezelle Landkreis Mainz-Bingen“. In diesem Projekt spielt die sichere Wärmeversorgung – insbesondere von Bestandsgebäuden – eine wichtige Rolle. Zum Heizen bieten sich daher Wärmepumpen an, die auch in vielen Bestandsgebäuden eingebaut werden können.

Um einen grundlegenden Förderbedarf zu ermitteln, sammelt der Landkreis Mainz-Bingen über das Umwelt- und Energieberatungszentrum (UEBZ) Interessensbekundungen zum Einbau einer Erd-Wärmepumpe. Dies ist als reine Interessensbekundung ohne rechtliche Bindung zu sehen. Konkret sucht das UEBZ Eigentümer von Wohngebäuden mit maximal 200 Quadratmetern Wohnfläche aus dem Landkreis Mainz-Bingen.

Anzeige

Das UEBZ bittet Interessierte darum, im Voraus fünf Sachverhalte zu prüfen – beispielsweise ob eine Erdsondenbohrung grundsätzlich möglich und das Gelände für das Bohrgerät befahrbar ist. Alle vorab zu prüfenden Sachverhalte finden sich in der vollständigen Meldung auf https://www.mainz-bingen.de unter dem Stichwort „Interessierte Wärmepumpe“.

Anzeige

Anschließend schreiben Interessierte eine Mail mit den gesamten Ergebnissen an foerderung-uebz@mainz-bingen.de. Die Daten werden nur intern genutzt und nicht weitergegeben. Die Kontaktdaten werden verwendet, um zeitnah auf themenspezifische neue Förderprogramme des Landkreises aufmerksam zu machen.

Weitere Auskünfte gibt das Umwelt-und Energieberatungszentrum (UEBZ) unter 06132-787-2170.

Anzeige

Auch interessant

Fachtag Inklusives Wohnen: Ambulante Wohnformen für ein selbstbestimmtes Leben

Um Menschen mit Behinderung ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen, braucht es mehr ambulante Wohnformen: „Die Hälfte aller Menschen mit Behinderungen, die Leistungen zum Wohnen b...
Wohnen mit Service auf dem Thornschen Gelände

Im Zuge der Neubebauung des Thornschen Geländes in Frei-Weinheim entstanden 16 „Wohnungen mit Service“. Hiermit haben die Stadt Ingelheim und die Wohnungsbaugesellschaft Ingelheim am Rhein (WB...
Neugestaltung der Spiel- und Parkanlage Stevenagestraße

Bereits im September 2021 befasste sich der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Ingelheim mit dem sogenannten Spielplatzsanierungskonzept. Die Ausarbeitung beinhaltete die Sichtung und Überprüfu...
END