FreitagFr., 3. Februar 2023
Ingelheim, 8 °C Bedeckt.
Copyright/Quelle Bilder:

Weingut Sankt Marienhof

Konstantins Weinwelt
im Weingut Sankt Marienhof

Seit über 30 Jahren hat Konstantin Dengler bereits sehr große Ziele. Den elterlichen Betrieb will er vorantreiben und mit eigenen Jahrgängen die Qualität der Generationsweine weiter verbessern. Konstantin ist der Sohn der Familie Dengler in der 4. Generation. 1963 wurde der Betrieb in der 2. Generation ausgesiedelt und 1986 von dem damaligen Mischbetrieb aus Obst- und Weinbau zu einem reinen Winzerbetrieb.

Konstantin bekannte sich bereits mit 14 Jahren zu seiner Leidenschaft zur Landwirtschaft. Mit 15 Jahren entschloss er sich deshalb zu einer Winzerlehre. Nach einer dreijährigen Ausbildung im Weingut Wasem, bei K. W. Müller in Ockenheim und im 3. Lehrjahr im Staatsweingut in Weinsberg hängte er eine einjährige Ausbildung zum staatlich geprüften Wirtschafter für Weinbau und Oenologie dran. 2013 ist er nun, nach einer weiteren zweijährigen Ausbildung, stolzer Winzermeister.

Bereits mit 19 Jahren waren seine Ziele mindestens genauso groß wie heute. In der alleinigen Führung und Verantwortung des Kellers und des Außenbetriebes produzierte Konstantin 2009 bereits seinen ersten eigenen Jahrgang. Zu diesem Zeitpunkt nutzte er die sehr gute Ausbildung und Wissensvermittlung der Fachschulen, um seinen Betrieb zu führen und weiterzuentwickeln.

Konstantin weiß ganz genau um sein Wissen und versteht es, dieses Wissen in der Praxis richtig anzuwenden. So ist im bewusst, dass vieles extrem von der Lage und der Art und Beschaffenheit der Böden abhängig ist. Über die letzten Jahre bekam er so ein gutes Gespür dafür, welche Lage für welchen Wein zu wählen ist. Die vielfältigen Böden der Weinberge von Familie Dengler, die von der Gemarkung Gau-Algesheim bis Aspisheim und Horrweiler gehen, geben ihm die Möglichkeit, der Rebstocksorte wie Silvaner, Riesling, Chardonnay, Portugieser, Spätburgunder, Frühburgunder und Merlot die richtige Lage zu geben. Konstantin hält eine gesunde Mischung von älteren und neuen Weinberge wichtig, um charaktervolle Weine zu produzieren.

Als noch sehr junger Mensch möchte er sich weiterhin jedes Jahr ehrgeizige Ziele stecken, um den Betrieb über die Jahre weiter auszubauen und einen erfolgreichen Winzerbetrieb zu führen.