DonnerstagDo., 25. Juli 2024
Ingelheim, 25 °C Sonnig.
Copyright/Quelle Bilder:
Anzeige
Lokal • 4. Juli 2024

Maria Kaltwasser geht nach elf Jahren bei der Kreisverwaltung in Rente

Elf Jahre lang war es ihre Aufgabe, die Schulen in Ingelheim und Bingen sauber zu halten. Nun verabschiedet sich Maria Kaltwasser in den wohlverdienten Ruhestand. Bei einer kleinen Feierstunde verabschiedete Landrätin Dorothea Schäfer die Reinigungskraft. „Wir alle wissen, dass es an Schulen manchmal turbulent zugeht. Da ist es wichtig, dass jemand wie Sie wieder Ordnung reinbringt“, sagte die Landrätin und bedankte sich bei Maria Kaltwasser für ihren Einsatz in den vergangenen Jahren.

Anzeige

Die gebürtige Ungarin besuchte in ihrer Heimat eine Fachschule für Hotel und Gaststättengewerbe. Anschließend war sie jahrelang in der Gastronomie tätig – sowohl in Ungarn als auch in Deutschland, wo sie seit Mitte der 2000er-Jahre lebt. Seit 2013 war sie als Reinigungskraft bei der Kreisverwaltung beschäftigt. Zwei Jahre lang war sie am Sebastian-Münster Gymnasium in Ingelheim im Einsatz, die letzten neun Jahre an der Berufsbildenden Schule (BBS) in Bingen. Zum Juli tritt sie in die Rente ein.

Auch interessant

Kritik an Förderschulverordnung: Kreisbeigeordnete schreibt Brief ans Land

Was passiert, wenn Kinder nach dem 9. Schuljahr von einer Förderschule in eine Regelschule wechseln müssen, um das 10. Schuljahr zu absolvieren? Dies sieht die neue Förderschulordnung des Landes...
Jobzone 2025 - Bessere Übersicht beim Karriere-Start

Schule ist für die Berufsorientierung von entscheidender Bedeutung. „jobzzone“ unterstützt Lehrerinnen und Lehrer im Unterricht und Unternehmen bei der Suche nach Auszubildenden. Ingelhei...
Ehrung bei Karlsempfang

In jedem Jahr wird beim Karlsempfang eine verdiente Person, die sich lange Jahre ehrenamtlich engagiert mit dem Kunstwerk „Der Kleine König“ geehrt. Die Wahl fiel in diesem Jahr auf Elsbeth M...
END