SamstagSa., 18. Mai 2024
Ingelheim, 14 °C Nieselregen. Bewölkt.
Copyright/Quelle Bilder:
Schule • 8. April 2024

Schulstadt Ingelheim im Bildungslandkreis Mainz-Bingen

Wer heute aus beruflichen oder anderen Gründen gezwungen ist, sich ein neues Domizil zu suchen, wird auch immer die Frage nach vorhandenen Schulen stellen. Für Familien mit Kindern ist das eine ganz zentrale Frage – vor allem dann, wenn Kinder aufgrund unterschiedlicher Begabungen verschiedene Schulen besuchen.

In Ingelheim findet der Neubürger eine große Anzahl von Schulen. Das beginnt mit Grundschulen – auch in den neuen Stadtteilen Heidesheim und Wackernheim. Träger der Grundschulen ist die Stadt, im Gegensatz zu den weiterführenden Schulen, die in der Trägerschaft des Landkreises Mainz-Bingen sind. Da sowohl die Stadt als auch der Landkreis in der Vergangenheit finanziell gut aufgestellt waren und der entsprechende politische Wille vorhanden war, sind die Schulen in einem guten baulichen Zustand. Dies gilt sowohl für die Ausstattung der Schulräume, der Pausenhöfe, der Schulsporthallen als auch für Mensen und digitale Unterrichtsmittel.

Wer eine geeignete Schule für sein Kind sucht, sollte sich zum Beispiel an einem Informationsabend oder am Tag der offenen Tür über das pädagogische Konzept der Schule informieren. Dies gilt für Grundschulen und weiterführende Schulen gleichermaßen.

Zu den weiterführenden Schulen gehört das Sebastian-Münster- Gymnasium, das sich als Pilotschule für offenes Lernen einen Namen gemacht hat. Die Schule gehört zu den größten des Landes Rheinland- Pfalz und ist derzeit achtzügig.

Die Kaiserpfalz-Realschule setzt Schwerpunkte in den Wahlpflichtbereichen Hauswirtschaft und Sozialwesen, Wirtschaft und Verwaltung, Technik und Naturwissenschaft, Video und Film, Sport und Gesundheit, Planen und Bauen, MINT-plus mit der TH-Bingen sowie Französisch. Besonders die Klassenstufen 9 und 10 dienen der Berufsorientierung.

Die IGS Kurt Schumacher ist von der Aufnahmekapazität nach dem Schulgesetz gedeckelt, so dass nicht alle Interessenten aufgenommen werden können. Sie wirbt mit dem Slogan „Gemeinsam lernen mit Kopf, Herz und Hand“.

Die Albert-Schweitzer-Schule, Förderschule mit Schwerpunkt Lernen, wirbt mit kleinen Klassen und dass langsameres Lernen mit Wiederholungen viel Positives bewirken kann.

Die Berufsbildende Schule, die demnächst ein neues Gebäude neben der Kaiserpfalz-Realschule beziehen wird, bietet zahlreiche Bildungsgänge an. Angefangen von der klassischen Berufsschule, über das BVJ, die Berufsfachschule, HBF Sozialassistenz, HBF Mechatronik, Fachschule für Maschinentechnik, Fachschule für Altenpflegehilfe und die Berufsfachschule Pflege.

Schließlich gibt es noch zwei private Schulen, die Bilinguale Montessori- Schule und die Steinhöfelschule. Erstere basiert auf dem pädagogischen Konzept von Montessori – „dem Zusammenspiel von Selbstständigkeit und Miteinander, Verstand und Herz, Begeisterung und Verantwortung“. Die Steinhöfelschule ist eine private Wirtschaftsschule mit verschiedenen Bildungsgängen bis zum Abitur.

Was in Ingelheim oder in der nahen Umgebung fehlt, ist eine Internationale Schule. Viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bei international aufgestellten Unternehmen kommen aus anderen Ländern. Auch sie haben in der Regel Kinder, die bei uns beschult werden wollen.

Eine Schule, in der Englisch Unterrichtssprache ist, die ein breites Sprachenportal anbietet und weltoffen agiert, wäre eine große Bereicherung. Die Stadt Mainz hat sich zwar seit einigen Jahren in diese Richtung auf den Weg gemacht, aber ohne Erfolg. Vielleicht wäre Ingelheim ja ein besserer Standort?

Auch interessant

Interessierte für Sprachtandems gesucht

Interessierte für Sprachtandemprojekt gesucht Mit dem Sprachtandemprojekt werden Menschen, die gerade Deutsch lernen, mit Ingelheimer*innen zusammengebracht, die die deutsche Sprache als Mutte...
Jugend entscheidet jetzt! lädt Ingelheimer Schulen zum Jugendaktionstag ins Yellow ein

Beim Jugendaktionstag am 6. Juni 2024 von 10 bis 13.30 Uhr möchten die Jugendlichen des Jugendforums „Jugend entscheidet jetzt!“ einen neuen Weg einschlagen. Anders als die bisherigen zwei Jug...
Einwohnerfragestunde Stadtrat

Am Montag, 15. April 2024, findet um 17 Uhr die Sitzung des Stadtrates statt. Zu Beginn der Sitzung gibt es eine Einwohnerfragestunde. Hier besteht für Bürger*innen die Möglichkeit, Fragen a...
END