Artgerechte Tierhaltung
Ort: Ingelheim
Tags: Feinkost Metzgerei

Artgerechte Tierhaltung wird auch bei Feinkost Metzgerei Stephan groß geschrieben

Wer Fleisch isst, hat die Verantwortung, darauf zu achten, wie und wo Tiere gehalten werden und vor allem darauf, wie sie für „uns“ verarbeitet werden. „Das Fleisch vom Schwäbisch-Hällischen (Frei-)Landschwein, vom BIO Boeuf de Hohenlohe Weiderind, von Freiland-
lämmern und -geflügel, das wir beziehen, ist ausschließlich aus artgerechter Tierhaltung“, berichtet stolz Petra Nieding, Inhaberin der Feinkost-Metzgerei Stephan.

Die Weiderinder und (Frei-)Landschweine werden von regionalen Züchtern bezogen, die nur kleine Mengen, ca. 10 –20 Tiere, artgerecht halten. „Da kann ich sonntags schauen, ob es den Tieren gut geht“, bemerkt Petra Nieding. Ein freiwilliges „Tierwohllabel“ das ab Ende 2020 von der Bundesregierung eingeführt wird, ist für die Gourmetmetzgerei seit Jahren schon tägliche Praxis. Für sie steht das Wohl des Tieres bis zur Schlachtung schon immer im Vordergrund.

Auch die vielfach prämierten Wildprodukte aus dem zweiten Betrieb Die Wildkammer OHG Wild- und Feinkost-Fleischerei Bad Sobernheim/Meisenheim stammen ausschließlich von freilebenden Wildtieren aus der eigenen Jagd. Im Jahr werden auf den eigenen, ca. 1.300 ha großen Jagdgründen von den Niedings ca. 20 – 30 Stück Rehwild, 50 Stück Schwarzwild und 50 Muffel selbst geschossen.

Zusätzlich erhalten sie von ca. 40 umliegenden Jagdrevieren erlegtes Wild, was die Jäger selbst nicht vermarkten können.

„Das Wildfleisch ist wohl das artgerechteste Fleisch überhaupt und gehört zu den hoch-
wertigsten Fleischsorten“, erklärt die leidenschaftliche Jägerin und Falknerin. Stress durch Medikamente, Haltung, Transport oder Schlachtung ist dabei vollkommen unbekannt.
„Mehr BIO geht nicht“, so die Fachfrau.

Petra Nieding ist leidenschaftliche Metzgermeisterin und Fleischsommelière und mit Leib und Seele Inhaberin der mit insgesamt 26 Mitarbeitern geführten Feinkost-Metzgerei Stephan sowie der Wildkammer OHG Wild- und Feinkost-Fleischerei in Bad Sobernheim und Meisenheim.


Gesamtsieg bei der Deutschen Wildwurst Meisterschaft errungen!

Aktuell ist besonders zu erwähnen, dass Die Wildkammer OHG Bad Sobernheim in 2019 wieder den Titel „Deutscher Wildwurst Meister“ erzielen konnte. Die Produkte der Wildkammer erhielten den Gesamtsieg des hochkarätigen Wettbewerbs mit 24 Gold-
medaillen und zusätzlicher Bewertung „Spitzenqualität“. Außerdem errangen der Wild-
schweinschinken „Tiroler Art“, die Feine Wildleberpaté mit Preiselbeeren und das Rehragout die Siegerpokale für beste Produkte im Wettbewerb. Von 2012 bis heute wurden die Produkte der Wildkammer Bad Sobernheim mit 148 Goldmedaillen und 13 Siegerpokalen ausgezeichnet, was die hohe Qualität der Metzgerei unterstreicht.

Feinkost Metzgerei Stephan GmbH
Rinderbachstraße 7 · 55218 Ingelheim
Telefon: 06132 2279
http://www.metzgerei-stephan.de

Auch Interessant:
Anzeigen