DonnerstagDo., 25. Juli 2024
Ingelheim, 25 °C Sonnig.
Copyright/Quelle Bilder:
Anzeige
Kultur • 10. Juli 2024

Mega-Party und große Emotionen bei Ingelheim Open Air an der Burgkirche

Mega-Party und große Emotionen: NightWash, The Hooters und Kelvin Jones begeistern bei „Ingelheim Open Air“ an der Burgkirche

Traumhaftes Ambiente, ein begeistertes Publikum, ausgelassene Partystimmung und jede Menge Gänsehautmomente – all das gab es beim „Ingelheim Open Air“ 2024 an der Burgkirche. Drei Tage lang wurde auf dem Festivalgelände ausgelassen gefeiert. Mit dem Comedy-Format NightWash, der Kult-Band The Hooters und dem Singer-Songwriter Kelvin Jones hatte die Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH (IkUM) hochkarätige Künstlerinnen und Künstler nach Ingelheim geholt. Auch das Wetter spielte mit. Obwohl immer mal wieder dunkle Wolken über das Festivalgelände zogen, blieb es am Ende an allen drei Abenden trocken.

Anzeige

„Echt klasse! Ein wundervolles musikalisches Erlebnis“, freute sich eine Besucherin des Hooters-Konzerts am Freitagabend. „Toll, dass es in Ingelheim so etwas gibt.“ Mit dieser Einschätzung war sie nicht allein. Nach dem Warm-up mit der Vorband KAH starteten The Hooters die Zeitmaschine und nahmen das Publikum mit auf eine furiose musikalische Reise in die 1980er-Jahre mit all ihren großen Hits und Klassikern. Nicht nur bei Songs wie „All you Zombies“ oder „Jonny B.“ stimmte das Publikum lautstark mit ein. Auf und vor der Bühne wurde gesungen, getanzt und Party gemacht. Bandmitglied Eric Bazilian überraschte während des Konzerts immer wieder mit seinen Deutschkenntnissen. Er sang nicht nur mehrere Titel auf Deutsch, er ließ auch die eine oder andere launige Anekdote einfließen. Nach über zwei Stunden voller Tempo und Emotionen bescherte die Band mit „Major Tom“, der Tor-Hymne der deutschen Fußballnationalmannschaft, noch einen ultimativen Gänsehautmoment. Spätestens jetzt waren Künstler und Fans „völlig losgelöst“ und feierten gemeinsam einen grandiosen Konzertabend. „Such a beautiful night“, brachte es Bandmitglied Rob Hyman zu vorgerückter Stunde mit Blick in die Weinberge auf den Punkt. Damit meinte er nicht nur das tolle Publikum, sondern auch die inspirierende Location am Fuße der historischen Burgkirche. „Was für eine fantastische Kulisse“, lobte auch eine Zuschauerin am Ende eines großartigen Open-Air-Konzerts. „Mega-Party und große Emotionen.“

Beste Stimmung auf dem Burgkirchengelände hatte es auch beim Auftakt des „Ingelheim Open Air“ am Donnerstag gegeben. Zu Gast in der Rotweinstadt war das Kult-Comedy-Format „NightWash“. Unter dem Motto „Comedy at its best“ hatte Moderator Ben Schafmeister das Publikum zunächst auf einen turbulenten Abend eingestimmt. Luft anhalten hieß es dabei vor allem für Zuschauerinnen und Zuschauer in den ersten Reihen, mit denen der Moderator in regen Austausch trat. Ganz zur Freude des restlichen Publikums, das sich im Laufe des Abends erfolgreich wegducken konnte. Im Anschluss bescherten die Comedy-Profis Ingmar Stadelmann, Coremy und Kristina Bogansky den Fans auf dem Festivalgelände einen schwindelerregenden Schleudergang im „NightWash“-Waschsalon. Vom Ingelheimer Publikum begeistert empfangen wurde Atze Schröder, der als letzter Akteur auf die Bühne kam. Schwer beeindruckt gab er sich von dem ihm bislang unbekannten Auftrittsort. „Ingelheim ist das Monaco Deutschlands“, frotzelte der Künstler mit dem smarten Lockenkopf. „So einen Ort gibt es in ganz Deutschland nicht. Auf der Fahrt durch die Stadt habe ich gedacht: Wer zahlt das alles?“ Atzes Frage blieb am Ende zwar unbeantwortet, doch der Star-Comedian fühlte sich auf der Bühne in Ingelheim sichtlich wohl. Mit einem bissig-satirischen Rundumschlag setzte er den Schlusspunkt unter einen gelungenen Comedy-Abend beim „Ingelheim Open Air“.

Anzeige

Ein brillantes Finale des dreitägigen Festivals präsentierte die IkUM am Samstagabend mit Kelvin Jones. Nachdem Support-Act ADINA das Publikum auf Betriebstemperatur gebracht hatte, zündete der Singer-Songwriter ein wahres Feuerwerk. Eine grandiose Stimme, Rhythmus pur und eine mitreißende Bühnenpräsenz waren die Zutaten des letzten Events beim „Ingelheim Open Air“. „Wir wollen euch bewegen, dann sind wir glücklich“, hatte Kelvin Jones zu Beginn des Konzerts den Fans auf dem Festplatz mitgeteilt. Und das gelang dem Künstler ohne jeden Zweifel. Rund zwei Stunden heizte er dem Publikum mächtig ein. Schon nach den ersten Songs war die Stimmung entfesselt. Nicht nur bei dem Mega-Hit „Call You home“ wurde inbrünstig mitgesungen, getanzt und geklatscht. Es war ein echtes Erlebnis, Kelvin Jones mit Band auf der Bühne zu erleben. Gegen Ende des Konzerts mischte sich der Künstler sogar unter das Publikum und setzte seinen Auftritt inmitten einer begeisterten Fan-Gemeinde fort – umringt von gezückten Handys, die diese einmaligen Momente festhielten.

Mit dem Konzert am Samstagabend ging das „Ingelheim Open-Air“ 2024 zu Ende. Vom Publikum gab es viel Lob. „Toll organisiert, eine fantastische Kulisse und tolle Künstler“, brachte es eine Besucherin, die alle drei Events verfolgt hatte, auf den Punkt. „Nächstes Mal bin ich wieder dabei.“ Am Ende des dreitägigen Festivals wurde auch von Veranstalterseite eine positive Bilanz gezogen. „Es hat alles perfekt funktioniert. Die Stimmung war an allen drei Abenden fantastisch. Wer nicht dabei war, hat was verpasst“, lautete das Fazit von Simone Ranzenberger, Abteilungsleiterin Outdoor-Events bei der IkUM. In zwei Jahren wird es wieder ein „Ingelheim Open Air“ an der Burgkirche geben. Wer nicht so lange warten möchte, kann sich bereits jetzt Tickets für ein anderes Open-Air-Highlight der IkUM sichern. Von Freitag, 16. August, bis Sonntag, 18. August, lädt die IkUM zur Reihe „Künste & Klänge“ in die Aula regia in der Kaiserpfalz ein. Das Publikum darf sich auf ein hochklassiges Sommer-Kulturprogramm mit Jutta Speidel, Florian Künstler und „Colours of Gospel“ freuen, die bei dem dreitägigen Event im einstigen Thronsaal Karls des Großen auf der Bühne stehen.

Anzeige

Das „Ingelheim Open Air“ 2024 wurde unterstützt durch die Medienpartner SWR1 und RPR1 sowie durch die „Bauunternehmung Karl Gemünden GmbH“.

Auch interessant

Museumsuferfest in Bad Münster am Stein

Am Sonntag, den 25. August 2024 findet unser traditionelles Museumsfest statt. Es gibt: - Jazzfrühschoppen - stündliche Führungen durch das Museum und die Saisonausstellung, (die Künstler...
Feste und Open-Air-Events im Sommer

DRAUSSEN FEIERN IN INGELHEIM Kultur und Feste unter freiem Himmel – dafür steht die Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH (IkUM), die in den Sommermonaten die Rotweinstadt alljährlich mit attr...
Mainzer Weinsalon - After Work

Offizieller Start der After-Work-Partys an der Rheinpromenade Der Weinsalon Rheinhessen lädt am Dienstag, den 02.  April 2024 von 17:00 bis 22:00 Uhr zur Auftaktveranstaltung der „After-Wor...
END