MittwochMi., 17. Juli 2024
Ingelheim, 20 °C Bedeckt.
Copyright/Quelle Bilder:
Anzeige
Lokal • 25. März 2024

Das kommt uns nicht (mehr) in die Tüte: Kita Abenteuerland führt umweltfreundliche Wetbags ein

In der Ingelheimer Kita Abenteuerland, die bereits seit einem Jahr stolz die Auszeichnung „Faire Kita“ trägt und sich leidenschaftlich für Nachhaltigkeit einsetzt, wurden kürzlich sogenannte Wetbags eingeführt. Diese innovativen Taschen werden nun verwendet, um feuchte oder verschmutzte Kinderkleidung aufzubewahren, die zuvor oft in Einweg-Plastiktüten verpackt und den Eltern zum Waschen mitgegeben wurde. Die Wetbags sind wasserdicht, maschinenwaschbar und äußerst langlebig. Durch diese Umstellung spart die Kita nun eine erhebliche Menge an Plastiktütenmüll ein. Ein bedeutender Fortschritt, insbesondere angesichts der Anzahl von rund 90 Kindern, die die Einrichtung besuchen. Dieser Schritt stellt einen weiteren Meilenstein auf dem Weg der Kita zu mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz dar. Die Einführung der Wetbags erfolgte auf Spendenbasis durch das Engagement der Eltern und mit der Unterstützung des Kita-Personals.

Auch interessant

Zukunft der Rettungswachen gemeinsam gestalten: Planungsgrundlage liegt vor

Sechs Rettungswachen im Rettungsdienstbereich Mainz haben eine hohe Priorität für Neubau oder Modernisierung. Das ist das Ergebnis der Arbeit einer Projektgruppe, die sich seit dem vergangenen So...
Am Samstagmorgen betrunken mit dem PKW unterwegs

Am Samstagmorgen gegen 07:30Uhr meldete ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer über Notruf, dass vor ihm ein PKW in Schlangenlinien fahrend von der A60 kommend Richtung Gau-Algesheim unterwegs sei. D...
BundID löst Nutzerkonto Rheinland-Pfalz ab

Um online Anträge bei Behörden zu stellen oder Medien auszuleihen, ist es für Bürger*innen nötig, eine persönliche Identifikation nachzuweisen. Bislang war dies unter anderem mit der Anmeldun...
END