MontagMo., 22. April 2024
Ingelheim, 8 °C Teilweise sonnig.
Copyright/Quelle Bilder:
Anzeige
Ort: Ingelheimer Vinothek lädt zu Weinnasentagen in den Winzerkeller
Beginn: 06.04.2024, 14:00 Uhr
Ende: 07.04.2024, 17:00 Uhr
04/06/2024 14:00Berechnung...
Weinfest • 15. Februar 2024

Ingelheimer Vinothek lädt zu Weinnasentagen in den Winzerkeller

Wer nicht nur gerne einen guten Tropfen trinkt, sondern auch mehr über das Thema Wein erfahren möchte, ist am ersten April-Wochenende bei den „Weinnasentagen“ im Ingelheimer Winzerkeller an der richtigen Adresse. Die Veranstaltung der Ingelheimer Vinothek bietet die Möglichkeit, eine breite Palette an Weinen zu probieren, mit allen Sinnen zu genießen und obendrein viele spannende Details zu erfahren. Die „Weinnasentage“ finden am Samstag, 6. April, 14 bis 19 Uhr, und am Sonntag, 7. April, 11 bis 17 Uhr, statt. Mit dabei sind die rheinhessische Weinprinzessin Lena Göth und die Ingelheimer Rotweinmajestäten.

Die Premiere der „Weinnasentage“ wartet mit einem innovativen Konzept auf: Im begrünten Innengarten des Winzerkellers gibt es an fünf Themenständen die Gelegenheit, mit Winzerinnen und Winzern ins Gespräch zu kommen und ausgewählte Weine zu verkosten. An den Weinständen geht es um „Prickelndes“ und „Burgunder“, um fruchtig-süße Weine und Liköre, um die „Qualitätsweinpyramide“ (Gutswein, Ortswein, Lagenwein) oder um das Trendthema „Aromarebsorten & Zukunftsweine“. Kleine kulinarische Köstlichkeiten runden das Angebot im Innengarten des Winzerkellers ab.

Anzeige

Darüber hinaus werden an beiden Tagen je fünf Workshops angeboten, die zwischen 30 und 45 Minuten dauern. Die „Mini-Seminare“ im historischen Gewölbekeller behandeln Themen wie „Wein & Schokolade“, „Burgunder trifft Brot“ oder „Aromarebsorten treffen Käse“. Auch auf die Frage, wie die Perlen in den Sekt kommen, oder was es mit der Wein-Qualitätspyramide auf sich hat, bekommen Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine fachkundige Antwort. Bei je drei Probeweinen darf ausgiebig gefachsimpelt werden.

Anzeige

Schließlich gibt es bei den Weinnasentagen auch spannende Einblicke in die Historie des Ingelheimer Winzerkellers, der einst das Domizil der Nieder-Ingelheimer Winzergenossenschaft war. Im Rahmen von Führungen durch die Ausstellung „Kellergenossen“ können Besucherinnen und Besucher am Samstag, 15 Uhr, und am Sonntag, 12 Uhr, in die Geschichte des Winzerkellers und der Winzergenossenschaft eintauchen.

Tickets für die „Weinnasentage“ sind in der Tourist-Information im Ingelheimer Winzerkeller, Binger Straße 16 (Telefon: 06132 - 710 009 200, E-Mail: touristinformation@ikum-ingelheim.de), in der Vinothek (Telefon: 06132 - 65 99 132, E-Mail: info@vinothek-ingelheim.com) oder online unter https://www.ingelheimer-winzerkeller.de/veranstaltungen/ erhältlich. Das Tagesticket kostet 49 Euro, das Zweitagesticket 79 Euro. Im Ticketpreis enthalten sind die zur Verkostung stehenden Weine, die Workshops und die Führung durch die Ausstellung.

Anzeige

Auch interessant

Wein, Wein und nochmals Wein

Am Freitag, den 26. April von 17.00 bis 21.30 Uhr findet im Großen Saal des Ingelheimer Weiterbildungszentrums eine außergewöhnliche, wenn auch schon fast traditionelle, Veranstaltung statt. „...
Tanz in den Mai in Heidesheim

Erfolgsveranstaltung geht in die zweite Runde Ihr habt Lust bei guter Musik und ausgelassener Stimmung zu tanzen und in den Mai zu starten? Dann kommt am 30. April in den Schönborner Hof nach Hei...
After-Work-Reihe - Apero am Winzerkeller

„Apéro – Tausche Schreibtisch gegen Weintisch“, unter diesem Motto veranstaltet die Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH (IkUM) ab dem 30. April wieder die beliebte After-Work- Reihe am Ing...
END