DonnerstagDo., 25. Juli 2024
Ingelheim, 25 °C Vorüberziehende Wolken.
Copyright/Quelle Bilder:
Anzeige
Lokal • 7. Juli 2024

Delegation fuhr zum Dreiertreffen nach Stevenage

Delegation fuhr zum Dreiertreffen nach Stevenage

Am frühen Donnerstagmorgen machte sich eine Ingelheimer Delegation um Oberbürgermeister Ralf Claus, Ratsmitgliedern und Bürger*innen auf den Weg in die englische Partnerstadt Stevenage. Ebenfalls an Bord waren auch die Ingelheimer Rotweinkönigin Lina I und die beiden Prinzessinnen sowie Jugendliche aus dem jungen Rat Wackernheim.

Anzeige

Die Reisegruppe setzte pünktlich mit der Fähre nach Dover über und erreichte nach weiteren zwei Stunden Fahrt die nördlich von London gelegene Partnerstadt Stevenage. Dort wurden die Ingelheimer*innen von ihren englischen Freunden willkommen geheißen. Am nächsten Tag erwartete die Delegation ein intensives Arbeitstreffen, bei dem die drei Partnerstädte Stevenage, Autun und Ingelheim über ihre neuesten Projekte berichteten. Auch der politische „Nachwuchs“ kam zu Wort: Stevenages "Youth Mayor" sowie Friederike Degen und Letitia Flemig vom jungen Rat Wackernheim stellten ihre Arbeiten vor. Der Förderverein Ingelheimer Städtepartnerschaften (FIS) war mit Dr. Joachim Gerhard vertreten und Miriam Maslowski (FIS) regte an, dass das Jugendprogramm 3towns-1vision wiederbelebt werden könnte.

Anzeige

Am Samstag besuchte die Ingelheimer Delegation die bekannte Formel-1-Rennstrecke Silverstone. Einige Rennwagen konnten im angegliederten Museum ausprobiert werden. Für Stevenage hat diese Rennstrecke eine besondere Bedeutung, denn einer der berühmtesten Söhne der Stadt, Lewis Hamilton, erzielte auf seiner Heimstrecke einige Siege.

Höhepunkt war der Partnerschaftsabend bei dem die Freundschaft zwischen den Städten Autun, Stevenage und Ingelheim gefeiert und Geschenke ausgetauscht wurden. „Wichtiger denn je ist der Austausch zwischen unseren Städten und besonders unserer Jugend“, betonte OB Ralf Claus. „Die Städtepartnerschaften bieten eine hervorragende Gelegenheit sich auf lokaler Ebene zu engagieren. Ich freue mich im nächsten Jahr 50 Jahre Dreierpartnerschaft in Ingelheim feiern zu können“, so Claus abschließend.

Anzeige

Am Sonntag besuchten alle Teilnehmenden der Reisegruppe Knebworth House. Fernsehserien und Filme wurden in dem alten Adelssitz gedreht und auch der Garten begeisterte die Ingelheimer*innen. Beim Abschiedsabend im Cromwell Hotel bedankten sich die Vorsitzenden der Partnerschaftsvereine bei den diesjährigen Gastgebern und blicken schon mit Vorfreude auf das Wiedersehen in Ingelheim im kommenden Jahr.

Auch interessant

Tag 3 Dreierpartnerschaftstreffen

Der gemeinsame Abend der Partnerschaftsreise Höhepunkt jeder Partnerschaftsreise ist der gemeinsame - oftmals feierliche - Abend. Die Delegation aus Stevenage hatte in das Holiday Inn eingeladen ...
2. Tag Dreierpartnerschaftstreffen

Sacharbeit steht im Vordergrund Am 2. Tag des Dreierpartnerschaftstreffen steht die Sacharbeit im Vordergrund. Richard Henry, Leader des Stevenage Borough Council, betont in seinen einführenden W...
Feierliche Eröffnung der Spiel- und Parkanlage Stevenagestraße

Feierliche Eröffnung der Spiel- und Parkanlage „Stevenagestraße“ Die umfassend sanierte und neu gestaltete Spiel- und Parkanlage „Stevenagestraße“ öffnete am Montag, den 8. Juli 2024, ...
END