MontagMo., 22. April 2024
Ingelheim, 8 °C Teilweise sonnig.
Copyright/Quelle Bilder:
Anzeige
Mobilität • 11. März 2024

Ab 18. März: Cyclomedia macht Aufnahmen in Ingelheim

Cyclomedia wird ab 18. März bis voraussichtlich 15. April 2024 das Stadtgebiet Ingelheim befahren und dort mit Aufnahmefahrzeugen, die mit Kameras und Laserscannern ausgestattet sind, die Umgebung digital erfassen.

Diese Aufnahmen können personenbezogene Daten wie erkennbare Gesichter enthalten, dementsprechend gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Cyclomedia hat ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung personenbezogener Daten auf Grundlage von Artikel 6.1 (f) der DSGVO. Die Verarbeitungszwecke betreffen die Registrierung und Verarbeitung von Straßenfotos in einer Datenbank, um diese Aufnahmen – unter strengen Auflagen – öffentlichen und privaten Organisation zur Verfügung zu stellen.

Anzeige

Cyclomedia ist Mitglied im Verein Selbstregulierung der Informationswirtschaft (SRIW) und ist Mitverfasser und Unterzeichner des Geodatenkodex. Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden Gesichter und KFZ-Kennzeichen unkenntlich gemacht, bevor Cyclomedia die aufgenommenen Bilder den Nutzer*innen zur Verfügung stellt. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz bei Geoinformationsdiensten gibt es auf der Internetpräsent des SRIW: https://sriw.de/.

Die Nutzung der Bilddaten dient ausschließlich internen Zwecken, sodass eine Veröffentlichung der Panoramabilddaten zum Beispiel im Internet, nicht vorgesehen ist. Cyclomedia wird die unkenntlich gemachten Bilder so lange wie erforderlich behalten, zum Zwecke der Verarbeitung und um lizenzvertraglichen Verpflichtungen mit den Lizenznehmer*innen nachzukommen. Cyclomedia hat einen Datenschutzbeauftragten ernannt, der die Anwendung und die Einhaltung der DSGVO überwachen wird.

Anzeige

Durch die Nutzung der von Cyclomedia generierten hochauflösenden, georeferenzierten und dreidimensionalen 360-Grad-Panoramabilder (Cycloramas) erhalten Verwaltungen einen uneingeschränkten Blick auf Bilder, die die Realität „so echt wie draußen“ abbilden.

Die Möglichkeit zur Visualisierung, Messung und Planung in den „Abbildungen der Realität“ bedeutet für die Mitarbeitenden der Stadtverwaltung, dass Arbeitsprozesse zeitsparender und kostengünstiger erledigt werden können. Die Nutzung der Bilder spart für die Verwaltungen Kosten ein, verbessert den Bürgerservice und verkürzt verwaltungsinterne Prozesslaufzeiten.

Die breite Datenbasis, die Cyclomedia für Städte zur Verfügung stellt, kann fachämterübergreifend eingesetzt werden. Daher können beispielsweise Themen wie Barrierefreiheit, Straßen- und Radwegeplanung oder die Einsatzplanung von Sicherheits- und Hilfskräften schnell und unkompliziert bearbeitet werden.

Anzeige

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und insbesondere zu den persönlichen Rechten, bezugnehmend zu Artikel 14 der DSGVO, gibt es auf der Cyclomedia-Internetseite: https://www.cyclomedia.com/de/privatsphaere

Außerdem können sich Bürger*innen direkt an die Cyclomedia Deutschland GmbH wenden: Cyclomedia Deutschland GmbH, An der Kommandantur 3, 35578 Wetzlar, oder per E-Mail an: info-de@cyclomedia.com.

Auch interessant

Quartierskonzept Ober-Ingelheim: wichtige Workshop-Beiträge zu Klimaanpassung und Mobilität

Das integrierte energetische Quartierskonzept für Ober-Ingelheim nimmt weiter Form an. Am 21. März 2024 kamen rund 25 interessierte Bewohner*innen im Interimsrathaus zusammen, um über die Themen...
Schnee und Eis: KRN rechnet mit Verspätungen und Ausfällen am Mittwoch

Wegen des zu erwarteten Schneefalls und möglichem Blitzeis kann es auf den Buslinien der Kommunalverkehr Rhein-Nahe in den Landkreisen Mainz-Bingen und Bad Kreuznach am Mittwoch zu Einschränkunge...
KRN: Heute keine Busse mehr - Morgen Warnstreik

Update….Update….Update. Busse fahren am Donnerstag noch nicht ‼️Donnerstag, 18. Januar, 6.20: Die KRN hat mit Ausnahme des Stadtverkehrs in Bad Kreuznach derzeit den Betrieb wegen der Wett...
END